Sitzung der AG Internationale Jugendpolitik im DBJR

Car­oli­na Sachs, unsere Ref­er­entin für Inter­na­tionales, tauschte sich am 6. Okto­ber 2021 mit anderen Mit­gliedern der “Arbeits­gruppe Inter­na­tionale Jugend­poli­tik” des Deutschen Bun­desju­gen­drings (DBJR) über aktuelle Entwick­lun­gen im Bere­ich der europäis­chen Kinder- und Jugend­poli­tik und den Mit­glied­sor­gan­i­sa­tio­nen aus.

Es ging ins­beson­dere um den Umgang mit der Grün­dung weit­er­er Jugendw­erke und den Jugend­delegierten­pro­gram­men, Aktiv­itäten im Rah­men der EU-Zukun­ft­skon­ferenz, inter­na­tionale jugend­poli­tis­che Zusam­me­nar­beit, inter­na­tionale Anerken­nung von Jugendleiter*innenschulungen und Jule­ica-Bausteinen sowie den inter­na­tionalen Jugen­daus­tausch in Zeit­en von Coro­na.

Des Weit­eren wur­den die Mit­glieder vom neuen Vor­standsvor­sitzen­den Wen­delin Haag begrüßt, der die The­men der Arbeits­gruppe mit in die näch­ste Vor­standssitzung tra­gen wird.