Rückblick: Online-Juleica-Refresh

Die Jugendleiter*innen-Card (Jule­ica) ist der bun­desweit ein­heitliche Ausweis für Ehrentamtliche in der Jugen­dar­beit. Die Jule­ica ist grund­sät­zlich drei Jahre gültig. Wer eine Weit­er­bil­dung gemacht hat, kann sie danach ver­längern. So eine Weit­er­bil­dung hat die Bun­des­geschäftsstelle in Koop­er­a­tion mit der Soli­ju­gend Bay­ern ange­boten.

Diskri­m­inierung, Ras­sis­mus und Chan­cen­gle­ich­heit

Schw­er­punk­t­the­men waren Diskri­m­inierung, Ras­sis­mus und Chan­cen­gle­ich­heit von Kindern und Jugendlichen – denn beson­ders in der Arbeit von Jugendleiter*innen ist es wichtig, für die ver­schiede­nen Lebenswel­ten, Bedürfnisse und (kul­turellen) Hin­ter­gründe von Kindern und Jugendlichen sen­si­bil­isiert zu sein, um Ungle­ich­be­hand­lun­gen aufzudeck­en und vorzubeu­gen.

Onlinepräsenz-Ter­mine und beglei­t­ende Auf­gaben

Die Weit­er­bil­dung bestand aus einem inter­ak­tiv­en Onlinekurs mit zwei Präsen­zter­mi­nen (29.10. und 21.11), inklu­sive eines Work­shops von Ida e. V. Dazu gab es beglei­t­ende Auf­gaben, die entwed­er allein oder in der Gruppe bear­beit­et wer­den kon­nten.

Der Spaß stand natür­lich trotz der ern­sten The­men im Vorder­grund, wie das Foto beweist: Dort seht ihr die Teil­ne­hem­n­den bei der Bewäl­ti­gung eines Aufwärm­spiels. Auf­gabe: Hole auf dem schell­sten Weg etwas aus dein­er Woh­nung, das aus Holz ist!