Loading Events

« All Events

  • This event has passed.

Globale Impfsolidarität? Sind wir wirklich solidarisch?

März 24, 2021 @ 18:0020:00

Die Sol­i­dar­ität­sju­gend Deutsch­lands führt seit über 55 Jahren inter­na­tionale Jugend­begeg­nun­gen mit mehr als 250 Jugendlichen aus über zehn Län­dern durch. Seit vie­len Jahrzehn­ten pfle­gen wir Part­ner­schaften mit Jugend­ver­bän­den aus Nordafri­ka, West- und Osteu­ropa sowie Russland.

Auf­grund der Coro­n­a­pan­demie ist dieser Aus­tausch zum Erliegen gekom­men. Die aktuelle Lage ist nach wie vor unsich­er und es ist nicht klar, wann eine aus­re­ichende Pro­duk­tion und Ver­bre­itung von Impf­stof­fen für alle garantiert ist.

In unserem Work­shop möcht­en wir uns über die Sit­u­a­tion in ver­schiede­nen Län­dern informieren, um unsere Part­ner bess­er unter­stützen und uns so für die Rechte von jun­gen Men­schen weltweit ein­set­zen zu können.

Uns bren­nen unter anderem fol­gende Fra­gen unter den Nägeln: Wer bekommt welchen Impf­stoff und wann? Warum sprechen manche Aktivist*innen von „Impf­stoff-Apartheid“? Was ist mit „Impf­stoff-Diplo­­matie“ gemeint? Wann kön­nen sich junge Men­schen in Zukun­ft wieder inter­na­tion­al begeg­nen? Wie sieht die Sit­u­a­tion weltweit aus? Was ist Deutsch­lands Rolle dabei? Und welche Rolle spie­len Patente? Was kön­nen wir selb­st tun, um die Lage zu verbessern? Dazu wird uns Dr. Andreas Wulf, Experte für glob­ale Gesund­heit und seit 1998 für die Hil­fs- und Men­schen­recht­sor­gan­i­sa­tion Medico Inter­na­tion­al tätig, eine Über­sicht geben.

Mehr über Medico International

Krisen und Not­la­gen fall­en nicht vom Him­mel. In Sol­i­dar­ität mit den Aus­ge­gren­zten und Mar­gin­al­isierten im glob­alen Süden set­zt sich medico für men­schen­würdi­ge Lebensver­hält­nisse ein, die ein Höch­st­maß an Gesund­heit und soziale Gerechtigkeit ermöglichen. Das Ziel ist, Armut, Not und Gewalt nicht nur zu lin­dern, son­dern ihre Ursachen zu erken­nen und zu über­winden. Seit über 50 Jahren leis­tet medico inter­na­tion­al Hil­fe für Men­schen in Not und arbeit­et an der Besei­t­i­gung der struk­turellen Ursachen von Armut und Aus­gren­zung. Medico informiert über vergessene Kon­flik­te, unter­drück­te Inter­essen und aus­ge­blendete Abhängigkeit­en. 1997 ini­ti­ierte die Organ­i­sa­tion die Inter­na­tionale Kam­pagne zum Ver­bot von Land­mi­nen und wurde mit dem Frieden­sno­bel­preis ausgezeichnet. 

Ort: Online (die Teil­nehmenden erhal­ten einen Zoom-Link)

Preis: kosten­los

Details 

Date: 
März 24, 2021 
Time: 
18:00 — 20:00
Event Cat­e­go­ry: