Abschlusstreffen des Projektes Trialog 4.0 in Pristina

Vom 6. bis zum 8. Dezember fand in Pristina (Kosovo) das Abschlusstreffen des Trialog-4.0-Projektes mit jungen Menschen aus dem Kosovo, Slowenien und Deutschland statt. 

Gemeinsam mit unseren Partnern aus dem Kosovo und Slowenien wurde das Projekt ausgewertet und ein abschließender Informationsflyer gestaltet. Weiterhin wurde sich über eine mögliche weitere Zusammenarbeit und deren Finanzierung ausgetauscht. Dafür wurde eine ortskundige Referentin eingeladen, die über das Thema Freiwilligenarbeit im Kosovo und seine besondere Rolle als Nachkriegsstaat berichtete.

Highlights des Besuchs waren die historische und interaktive Stadtführung mit anschließendem Besuch bei Zara, einer älteren Dame, die uns einlud, um ihre Geschichte hautnah zu erzählen. Die facettenreichen Tänze und Lieder während des Besuchs im Stadttheater beeindruckte die Gruppe ebenso stark. Die Erlöse der Tickets für die Aufführung gingen direkt an die Opfer des albanischen Erdbebens.

 

Carolina Sachs