Die Solijugend engagiert sich in

  • der außerschulischen Jugendbildung
  • der Kinder- und Jugendpolitik
  • der Kinder- und Jugendfreizeit
  • und besonders in der internationalen Jugendarbeit

Nachtwanderungen, ein Lagerfeuer, Stockbrot und ein umfangreiches Freizeitprogramm erwartet dich bei unserem Pfingsttreffen. An diesem langen Wochenende kommen ca. 100 Kinder und Jugendliche zu einem unvergesslichen Erlebnis zusammen. In den letzten Jahren fand das Pfingsttreffen immer auf der Starkenburg in Heppenheim statt. Eine richtige Burg, in der ihr übernachtet und das Burggelände erkunden könnt. Während des Wochenendes stehen für euch Aktivitäten wie z.B. ein Schwimmbadbesuch, eine großes Quiz und eine Nachtwanderung mit Stockbrot auf dem Plan. Allen in allem werdet ihr auf jeden Fall eine Menge Spaß haben und neue Freunde finden! Teilnehmen könne alle Kinder ab 6 Jahren.

Anmeldung

Das gemeinsame Erleben von verschiedenen Wintersportarten, Schneewanderungen und der Natur steht bei unserer jährlichen Skifreizeit im Vordergrund. Die Skifreizeit hat in den letzten Jahren in Hochötz/ Kühtai stattgefunden. Wir sind immer eine Gruppe von ungefähr 15 Leuten, freuen uns aber immer über ein neues Gesicht. Für die Freizeit ist es überhaupt kein Problem, wenn du noch keine Erfahrungen mit Skifahren hast. Wir sind immer in einer Pension untergebracht – inkl. Halbpension – Anreise, Abreise und Skipass müssen auf eigene Kosten getragen werden. Teilnehmer_innen unter 16 Jahren nur in Begleitung eines Elternteils.

Anmeldung

 

Workshops und Seminare

Die Solijugend hat auch ein Angebot für alle, die ihren persönlichen Erfahrungshorizont erweitern wollen: Zu verschiedenen gesellschaftspolitischen Themen werden Workshops und Seminare angeboten, die sich jährlich ändern. Unter der Rubrik Jahresprogramm könnt ihr euch unseren aktuellen Flyer herunterladen und sehen was wir in diesem Jahr anbieten In den letzten Jahren haben wir Seminare zu folgenden Themen angeboten: Prävention gegen sexuelle Gewalt; Expedition entlang des 8. Längengrades (Klimahaus Bremen); Verkehrspolitik; Festival of Lights in Berlin; Vielfalt erleben; Lange Nacht der Museen und vieles, vieles mehr!

Aber Seminare und Workshops sind nicht einfach nur außerschulische Bildungsangebote am Wochenende, sondern auch Spaß und tolle Erlebnisse. Super ist, wenn ihr euch gleich als Gruppe aus eurem Verein anmeldet, dann habt ihr gleich ein paar Freunde dabei, dann macht es auch noch mehr Spaß. Wir sind natürlich auch für eure Ideen offen. Wenn du sagst, zu dem einen bestimmten Thema möchte ich mal ein Workshop machen, dann melde dich einfach in der Geschäftsstelle! Workshops und Seminare bieten wir auch für euch zu Hause an. Habt ihr im Verein oder im Bezirk eine Veranstaltung bei der ihr gerne einen Workshop machen wollt? Dann meldet euch in der Geschäftsstelle!

Mit einer Jugendleiter_innen-Schulung (kurz: Juleica) qualifizieret und unterstützt euch die Solijugend im ehrenamtlichen Engagement und im Umgang mit Kindern und Jugendlichen. Die Jugendleiter_innen-Card – welche euch nach dem erfolgreichen Abschluss der Schulung ausgestellt wird – ist ein bundeseinheitlicher Ausweis für ehrenamtliche Mitarbeiter_innen, der auf die Tätigkeit als Jugendleiter_in hinweist und als Legitimation für Eltern, Behörden und Institutionen dient. Sie ist zudem eine Anerkennung der ehrenamtlichen Tätigkeit der Inhaber_innen, da unter anderem mit dem Besitz der Juleica einige Vergünstigungen einhergehen. Folgendes könnt ihr auf einer Juleica-Schulung lernen:

  • Gesetzliche Grundlagen
  • Pädagogische Fachkompetenz
  • Persönliche Kompetenzen stärken und Schwächen erkennen
  • Planung und Organisation von Maßnahmen
  • Methodenkompetenz
  • Rolle als Gruppenleiter_innen

 

Anmelden