Ein kleiner Bericht von unserer Skifreizeit 2019

Wir sind sportlich ins neue Jahr gestartet und waren vom 12.01. bis zum 19.01. im schönen österreichischen Ochsengarten bei Ötz/Küthai. Das gemeinsame Erleben von verschiedenen Wintersportarten, Schneewanderungen und der Natur steht bei unserer jährlichen Skifreizeit im Vordergrund.

Dieses Jahr waren es insgesamt 28 Teilnehmer*innen davon 9 Kinder. Das Wetter war wie angekündigt nicht das beständigste, was uns in den ersten Nächten über einen Meter Neuschnee brachte.

Dies hielt die Skifahrer*innen aber nicht davon ab, Spaß auf den Pisten zu haben. Auch die Kinder übten fleißig in der Skischule. Ab Mittwoch wurde dann das Wetter besser und die Pistenverhältnisse waren ausgezeichnet. Auch am wichtigsten Tag, dem Donnerstag, spielte das Wetter mit und die Kinder konnten bei strahlendem Sonnenschein ihr Skirennen bestreiten. Wie auch in den Jahren zuvor haben die Kinder der Solijugend wieder die Spitzenplätze besetzt. Es starteten 6 Kinder in unterschiedlichen Altersklassen. Dabei platzierten sie sich mit zweimal Gold, zweimal Silber, einmal Bronze und einmal den vierte Platz. Bravo, Bravo! Wie in den Jahren zuvor war das ein super Ergebnis, was unsere Kleinsten dort leisteten und erfahren haben.

Der Spaß und das Zusammensein stand im Vordergrund, was man besonders nach dem Abendessen feststellen konnte. Die Kinder gingen in den Spieleraum mit Air-Hockey, Kicker und vielen weiteren Spielsachen. Die Erwachsenen saßen zusammen, erzählten und spielten Brettspiele. Alles in allem war es wieder eine gelungene Freizeit und für nächstes Jahr sind schon einige Plätze wieder gebucht.

Dirk Weber