Bericht über die 54. Internationalen Jugendbegegnungen in Pocking

Am Samstag den 28. Juli starteten unsere 54. Internationalen Jugendbegegnungen in Pocking. Nach und nach kamen die teilnehmenden Gruppen in der Schule an. Dieses Jahr dabei: Niederlande, Türkei, Russland, Irland, Algerien, Kosovo, Marokko, Polen, Tunesien, Tschechien, Slowakei, Slowenien und natürlich Deutschland!

Am Sonntag war schon volles Programm angesagt: Spiele, Lager-Olympiade, Stadtrallye, Wasserspiele der niederländischen Gruppe von NCS Recreatiesport, ein Tanzworkshop der Trachtengruppe aus Hartkirchen und der deutsch-bayrische Abend mit allen wichtigen Infos, Kässpätzle und viel Musik bis in den Morgen …

An den folgenden Tagen hatten die verschiedenen Gruppen ein sehr abwechslungsreiches Programm. Es gab Workshops zu den Themen Umweltschutz, Freundschaft und Solidarität, Fake News und baukultureller Bildung (zusammen mit JAS Jugend Architektur Stadt e.V.), eine Besichtigung der Brauerei Aldersbacher und des Museumsdorf Bayerischer Wald, Minigolf, einen Besuch bei der freiwilligen Feuerwehr Pocking, eine Schlauchbootfahrt auf dem Inn entlang der deutsch-österreichischen Grenze und einen Tagesausflug nach Passau.

Nach dem Abendessen konnten die Jugendlichen am Sportprogramm teilnehmen. Zur Auswahl standen Tischtennis, Volleyball und Fußball. Die internationalen Abende, wo sich jede Landesgruppe vorstellte, rundeten die ereignisreichen Tage ab.

Eine Auswahl an Fotos unserer Jugendbegegnungen findest du hier in unserer Bildergalerie.

Vielen Dank an unsere Partnerorganisationen aus den Niederlanden, der Türkei, Algerien, Tschechien, Marokko, Polen, Tunesien, Irland, der Slowakei, Slowenien, dem Kosovo und Russland!

Und vielen Dank an die Teilnehmer*innen und Betreuer*innen für diese unvergessliche Woche!

Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!

Diese Begegnungen wurden dankenswerterweise gefördert durch das Bundesministerium für Frauen, Senioren, Familie und Jugend (BMFSFJ), Erasmus +, das Deutsch-Polnische Jugendwerk (DPJW), den Deutsch-Russischen Jugendaustausch (DRJA) und das Koordinierungszentrum Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch (Tandem).