Alle für Eine*n, Eine*r für Alle

„Alle für Eine*n, Eine*r für Alle“, das war am Wochenende vom 08. Juni bis zum 10. Juni das Motto während unseres Seminars in Düsseldorf.

An verschiedenen Stationen des Hochseilgartens Querfeldein haben wir unsere Ängste überwunden und Verantwortung für uns und andere übernommen.

Am Samstagvormittag meisterten wir die fliegenden Stufen, die Riesenleiter und die Riesenschaukel. Nachmittags stand Floßbau mit anschließender Wettfahrt auf dem Programm.

Dank sehr guter Zusammenarbeit, Kommunikation und Körperspannung haben wir alle Übungen mit Bravur gemeistert und echte Teamfähigkeit bewiesen! Wir waren eine wirklich starke und tolle Gruppe!

Und alle waren sich einig: Das Wochenende war super, aber viel zu kurz!